Wie Geld funktioniert und alle zu Sklaven macht

Diskussionen und Meinungsaustausch zu allen Themen der Politik wie Wirtschaft, Staat, Parteien, Innen und Aussenpolitik, Bildung, Gesundheit, Ökologie, Soziales, Familie, Wissenschaft, Sicherheit und Renten.

Discussions around every aspect of Politics like economy, state, parties, social questions, science, security and pension.
Antworten
Benutzeravatar
Illuminati Primus
Administratoris Maximus
Administratoris Maximus
Beiträge: 75
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2005, 07:49
Wohnort: Outer Space

Wie Geld funktioniert und alle zu Sklaven macht

Beitrag von Illuminati Primus » Freitag 4. Mai 2007, 19:12

Bin da auf einen schönen Animationsmovie gestossen der so schön zeigt wie Geld funktioniert und uns alle zu Sklaven macht. Das einzige was da nicht so ganz stimmt ist, auch die Versklavung mittels Geld birgt Gefahren für den Versklaver. Besonders wenn dann erst durch die Einführung des Geldes ja neue Produkte produziert werden wie neue Waffen und Kriegsgerät, steigt auch die Gefahr deutlich im Gegensatz zu vorher wo diese Güter noch gar nicht existierten.. :twisted:

Aber schaut es euch doch mal selber an, besteht aus 3 Teilen.

Hier der Link: Wie Geld funktioniert...

Dann noch diesen hier, den könnte man auch mit "Ein Sklave der die Nerven verliert.." betiteln... :lol:

Hier der Link: Wer Sklaven nervt kriegt manchmal eins aufs Dach...

Aragaorn
12° Gradus Solis
12° Gradus Solis
Beiträge: 155
Registriert: Montag 5. Juni 2006, 17:08
Wohnort: Andalusien

Re: Wie Geld funktioniert und alle zu Sklaven macht

Beitrag von Aragaorn » Mittwoch 9. Mai 2007, 12:30

[quote="Illuminati Primus"]Bin da auf einen schönen Animationsmovie gestossen der so schön zeigt wie Geld funktioniert und uns alle zu Sklaven macht. Das einzige was da nicht so ganz stimmt ist, auch die Versklavung mittels Geld birgt Gefahren für den Versklaver. Besonders wenn dann erst durch die Einführung des Geldes ja neue Produkte produziert werden wie neue Waffen und Kriegsgerät, steigt auch die Gefahr deutlich im Gegensatz zu vorher wo diese Güter noch gar nicht existierten.. :twisted:

hekas hekas.....primus maximus....jo find ich super !!!....besonders hatt mir die buero szene gefallen.....obwohl heute im zeitalter der pestilenten eifersuechte...es durchaus moeglich ist, dass sein gegenueber ihm gestanden hat, dass seine frau mehr auf ihn abfaehrt und sich trennen will....hihi
wie dem auch sei......ich denke mir das mit der erfindung des geldes alles anfing bergab zu gehen.........eigendlich gibt es geld ja nich wirklich...und endsteht nur dadurch das irgendwelche sesselpuper tasten druecken...zahlen auf bildschirmen erscheinen.....und das dann bonitaet genannt wird.....hmm.....in diesem sinne......freiheit fuer das eigentum....alles gehoert allen.....nieder mit dem geld
als dann
Licht und Kraft
und grenzenlose Liebe ueber alles
Salutem Punctis Trianguli
aragaorn
:D
gruender der esoterischen studiengemeinschaft fuer amulettkunde und talismanologie 1970 berlin..E.S.A.T.
werkstaette fuer digitale symbolverarbeitung
berlin 1970

Shiva
fNORD!
fNORD!
Beiträge: 4
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 19:24

Beitrag von Shiva » Montag 27. Oktober 2008, 22:03

Es gibt keine "Geldschöpfung der Geschäftsbanken".

Antworten