Anarchie

Alles über die Idee von Anarchy im philosophischen Sinne, aber bitte keine Bombguides oder ähnliches Material. Es sollte alles im Sinne des Anarchy FAQ sein.

Everything about the Idea of Anarchy but don't post Bombguides or similar stuff. Everything should be in the sense of the Anarchy FAQ.
Antworten
Benutzeravatar
Schwarzer_Priester
0° Neophyt
0° Neophyt
Beiträge: 43
Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 12:19
Wohnort: Deutschland/Hannover

Anarchie

Beitrag von Schwarzer_Priester » Mittwoch 17. Mai 2006, 17:05

ich glaube,
dass Deutschland bald in eine Anarchie gestürzt wird,
man sieht es daran, dass die NAZIS überall immer mehr Einfluss haben
aber ich hoffe, dass jemand etwas gegen die NAZIS unternimmt.

UND ZWAR BALD!:x
Wenn die Klugen nachgeben regieren die Dummen.

Paradiesvogel
fNORD!
fNORD!
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 20. Mai 2006, 21:02
Wohnort: Stadt des siegreichen Zentauren

Beitrag von Paradiesvogel » Sonntag 21. Mai 2006, 13:51

Das ist aber nun unlogisch, schwarzer Priester. In einer Anarchie hat niemand Einfluss.

Und ausgerechnet die Nazis sollten den altlinken Anarcho-Spruch "Keine Macht für Niemand" (grammatikalischer Humbug, durch die doppelte Verneinung eigentlich gleichbedeutend mit "Alle Macht für Einen") umsetzen?

Wäre zumindest paradox.

Aber warum nicht, ich hätte nichts gegen Anarchie. Brauchen wir Politiker?
Mache es wahr

Benutzeravatar
dunkler_Priester
0° Neophyt
0° Neophyt
Beiträge: 53
Registriert: Freitag 19. Mai 2006, 11:00
Wohnort: Hannover

Beitrag von dunkler_Priester » Sonntag 21. Mai 2006, 15:52

Nun ja ich der dunkle stimme dem schwarzen zu
Aber die begründung find ich auch komisch da hat der vogel schon recht
Es Gibt Kein Happy-End

Benutzeravatar
Daath
fNORD!
fNORD!
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 1. August 2006, 10:44
Wohnort: just the other side of nowhere
Kontaktdaten:

Re: Anarchie

Beitrag von Daath » Dienstag 1. August 2006, 13:00

Schwarzer_Priester hat geschrieben:ich glaube,
dass Deutschland bald in eine Anarchie gestürzt wird,
man sieht es daran, dass die NAZIS überall immer mehr Einfluss haben
aber ich hoffe, dass jemand etwas gegen die NAZIS unternimmt.
Das sehe ich ehrlich gesagt nicht so. (Ich bin mir allerdings auch nicht sicher, ob wir beide da das Gleiche unter Nazis verstehen.)


Anarchie - in ihrer ursprünglichen Wortbedeutung als Abwesenheit von Hierarchie - ist meine Traumlebensform ;) Diese setzt allerdings selbstverantwortliche, selbstbestimmte Wesen voraus, denen halbwegs bewusst ist, dass Grenzen und der Unterschied zwischen mir und dir und innen und außen in Mayas Reich gehören, also mehr oder weniger schöner Schein sind. Die wissen, dass Alles, was sie anderen tun, sie schlussendlich immer sich selbst tun.

Der gute Leary beschreibt es - zwar in anderem ;) Zusammenhang - schön, was für Wesen ich meine:
Acid is not for every brain - only the healthy, happy, wholesome, handsome, hopeful, humorous, high-velocity should seek these experiences. This elitism is totally self-determined. Unless you are self-confident, self-directed, self-selected, please abstain.
(Tausche oben Acid gegen Anarchy ... :P )

(Erst mit solchen Mitgeschöpfen wird auch aus dem Thelema - Tu, was du willst! - ein Schuh ;) )


Was das "regiert sein" angeht, halte ichs mit dem guten alten Proudhon, einem der wenigen, die imho Anarchie verstanden haben:
Regiert sein, das heißt unter polizeilicher Überwachung stehen, inspiziert, spioniert, dirigiert, mit Gesetzen überschüttet, reglementiert, eingepfercht, belehrt, bepredigt, kontrolliert, eingeschätzt, abgeschätzt, zensiert, kommandiert zu werden durch Leute, die weder das Recht noch das Wissen noch die Kraft dazu haben [...]

Regiert sein heißt, bei jeder Handlung, bei jedem Geschäft, bei jeder Bewegung notiert, registriert, erfaßt, taxiert, gestempelt, vermessen, bewertet, versteuert, patentiert, lizensiert, autorisiert, befürwortet, ermahnt, behindert, refomiert, ausgerichtet, bestraft zu werden.

Das heißt, unter dem Vorwand der öffentlichen Nützlichkeit und im Namen des Allgemeininteresses ausgenutzt, verwaltet, geprellt, ausgebeutet, monopolisiert, hintergangen, ausgepreßt, getäuscht, bestohlen zu werden; schließlich, bei dem geringsten Widerstand, beim ersten Wort der Klage unterdrückt, bestraft, heruntergemacht, beleidigt, verfolgt, mißhandelt, zu Boden geschlagen, entwaffnet, geknebelt, eingesperrt, füsiliert, beschossen, verurteilt, verdammt, deportiert, geopfert, verkauft, verraten, und obendrein verhöhnt, gehänselt, beschimpft und entehrt zu werden.

Das ist die Regierung, das ist ihre Gerechtigkeit, das ist ihre Moral.
.·. I am chaos. I am the substance from which your artists and scientists build rhythms. I am the spirit with which your children and clowns laugh in happy anarchy. I am chaos. I am alive, and tell you that you are free! .·.

Antworten