Gedankenkontrolle......Mind control

Diskussionen über Nikola Tesla, Freie Energie, Skalar Wellen, UFO-Technologie, HAARP, MK-Ultra, MK-Chaos, MK-Delta, MK-Naomi, MK-Search, Montauk, Bluebird, Artichoke, Cointelpro, Chatter, Sleeping Beauty, Grill Flame, Styx, Scanate und alle weiteren geheimen Technologien.

Discussions around Nikola Tesla, Free Energy, Scalar Waves, UFO-Technology, HAARP, MK-Ultra, MK-Chaos, MK-Delta, MK-Naomi, MK-Search, Montauk, Bluebird, Artichoke, Cointelpro, Chatter, Sleeping Beauty, Grill Flame, Styx, Scanate and all the other secret Technologies.
Antworten
Aragaorn
12° Gradus Solis
12° Gradus Solis
Beiträge: 155
Registriert: Montag 5. Juni 2006, 17:08
Wohnort: Andalusien

Gedankenkontrolle......Mind control

Beitrag von Aragaorn » Sonntag 17. September 2006, 22:23

Wie beurteilen Sie diesen ArtikelWie beurteilen Sie die Quelle dieses Artikels
Hier können Sie Ihren persönlichen Kommentar eingeben,
bzw. Kommentare von anderen Besuchern lesenKommentare
bisher6
Infos von www.das-gibts-doch-nicht.info
07.2004Nicholas JonesInfo von:
Die Totale Gedanken-Kontrolle der Bevölkerung
[Editorielle Notiz: Dies ist eine aufschlussreiche und sehr informative Übersicht über die ELF, GWEN-Türme und HAARP Zwischenverbindungen. Sie wurde vor einiger Zeit in Al Bielek’s Web-Seite veröffentlicht, bevor Al wegging, aber sein Inhalt ist so aktuell wie am Tage des erstmaligen Erscheinens.. Der gleiche Autor, Nicholas Jones, veröffentlichte einen exzellenten Artikel über Chemtrail, Erdnuss-Butter und Barium Sandwichs.]
Die Erde ist umhüllt mit einem 'Donut-förmigen Magnetfeld'. Zirkulare, magnetische Flusslinien die sich im Nordpol hineinsenken und beim Südpol wieder herausfliessen. Die Ionosphäre, ein Ableiter elektromagnetischer Wellen, 100 Kilometer (62 Meilen) über der Erde, besteht aus einer Schicht von elektromagnetisch geladenen Partikeln, die als Schild gegen den Sonnenwind agieren.
Erd-Resonanz-Frequenz.
Natürliche Wellen werden geschaffen durch elektrische Aktivität in der Atmosphäre. Man denkt, dass sie durch vielfache Blitzgewitter-Stürme verursacht werden, die allgemein genannt werden als ‚Die Schumann Resonanz’, mit der stärksten Strom Messung bei 7.8 Hz. Dies sind quasi-stehende [Scalar], extrem Niederfrequenz [ELF] Wellen, die natürlicherweise als elektromagnetischer Hohlraum der Erde existieren, welches der Raum zwischen dem Boden und der Ionosphäre ausmacht. Diese ‚Erd Gehirnwellen’ sind identisch mit dem Frequenzspektrum von unseren menschlichen Gehirnwellen.
[Frequenz Nomenklatur: (Begriff) 1 Hertz = 1 Zyklus pro Sekunde (cps), 1 KHz = 1000 cps 1 MHz = 1 Million cps. Wellenlänge: Eine 1 Hertz-Welle hat eine Wellenlänge von 185'000 Meilen (297'600 Km). Eine 10 Hertz Welle ist 18'600 Meilen oder 29'760 Km lang, etc. Radio Wellen bewegen sich mit der Licht-Geschwindigkeit von 186'000 Meilen per Sekunde oder 297'600 Km /sec.]
HAARP.
Der Schöpfer erschuf lebende Wesen die mit den 11 natürlichen Schumann Resonanz Frequenzen mitklingen um sich harmonisch zu entwickeln. Die Ionosphäre wird von Wissenschaftlern der US Regierung manipuliert, welche den HAARP Sender in Alaska verwenden, HAARP = High Frequency Active Auroral Research Program oder Hoch Frequenz Nordlicht Forschungsprogramm, welches gezielt ausgestrahlte Stromwellen sendet, um Sektionen der Ionosphäre aufzuheizen, welche dann die Wellen zurück auf die Erde strahlt. Die von HAARP produzierten ELF Wellen können, wenn auf ausgewählte Gebiete gezielt, das Wetter verändern und/oder die Stimmung von Millionen von Menschen verändern. Die benötigte Watt-Leistung ist 1,700 Billionen Watt Stromstärke.
Geomagnetische Wellen & GWEN.
64 Elemente in der Erde modulieren, mit Variation, die Geomagnetischen Wellen die in natürlicher Weise aus der Erde kommen. Der natürliche ‚Gehirn-Rhythmus’ der Erde ist darüber hinaus damit in Balance. Dies sind dieselben Mineralien, die in den roten Blutkörperchen gefunden werden. Es gibt eine Verbindung zwischen dem Blut und den Geomagnetischen Wellen. Eine Unausgeglichenheit zwischen den Schumann- und den Geomagnetischen Wellen unterbricht diesen Biorhythmus. Diese natürlichen Geomagnetischen Wellen werden automatisch ersetzt bei Verwendung von künstlich erzeugten Nieder-Frequenz (LF) Grund Wellen die von GWEN Türmen kommen.
http://educate-yourself.org/dc/gwentowe ... eeks.shtml
GWEN-Sender (Grund Wellen Notfall Netzwerk) die je 200 Meilen (320 Kilometer) quer durch USA voneinander entfernt sind, ermöglichen es, spezielle Frequenzen anzupassen (und zu verändern) an die Geomagnetische Feldstärke in jedem Gebiet, das das Ändern des Geomagnetischen Feldes erlaubt.
Sie operieren innerhalb des LF-Bereiches, mit Übertragung zwischen LF 150 und 175 KHz. Sie senden auch Wellen aus oberhalb VHF bis zu dem unteren UHF-Bereich von 225 – 400 MHz. Die LF Signale reisen auf Wellen, die eher den Grund berühren, wie in die Atmosphäre auszustrahlen. Eine GWEN-Station überträgt in einem 360 Grad Kreis bis zu 300 Meilen (480 Km), das Signal verliert stark an Kraft bei Distanz. Das ganze GWEN System besteht aus, (Entsprechend der Quelle und den Daten) von 58 bis zu beabsichtigten 300 Sendern verteilt über USA, jeder Turm ist 299 bis 599 ft (60 – 182m) hoch. 300 ft Kupfer Drähte (60m) in Speichenform strömen aus von der Basis des Untergrund- Systems, in Wechselwirkung mit der Erde, wie ein dünnschaliger Blitzableiter, der Radiowellen-Energie für eine grosse Distanz durch den Untergrund ausstrahlt.
Die Vereinigten Staaten sind in diesem Magnetfeld gebadet, es kann sich erheben bis 500 ft, aber es geht auch hinunter in den Untergrund,sodass jedermann damit beeinflusst und „Gedanken- kontrolliert“ werden kann. Das ganze künstliche Grundwellen System verströmt sich über die ganze USA wie ein Netz. Es ist leichter den Leuten die Gedanken zu kontrollieren und zu hypnotisieren, wenn sie in elektromagnetischen Wellen gebadet sind.
GWEN Sender haben viele verschiedene Funktionen wie:
Das Wetter zu kontrollieren und zu steuern.
Gedankenkontrolle.
Verhaltens- und Stimmungs- Kontrolle.
Das Senden von synthetischer Telepathie als Hintergrundgeräusch zu Opfern mit Gedankenkontrolle Implantaten von der US Regierung.
GWEN arbeiten in Verbindung mit HAARP und dem Russischen woodpecker (Specht) Sender, welcher ähnlich ist wie HAARP. Die Russen vermarkten offen eine kleine Version ihres Wetterbeeinflussungs- Systems, Elate genannt, welches für die Feinabstimmung des Wetter-Musters über ein 200 Meilen Gebiet verwendet wird, es hat die selben Möglichkeiten wie die GWEN Anlage. Ein ELATE System ist am Moskauer Flughafen im Einsatz. Die GWEN Türme verströmen eine enorme MENGE an Energie in die Atmosphäre in Zusammenhang mit HAARP.
Die Web Seite: www.cuttingedge.org schrieb ein Exposee darüber wie sich die Haupt-Flut im Mittelwesten der USA sich in 1993 ereignete.
Atmosphärische Dunst Flüsse.
Enorme, unsichtbare Flüsse von Wasser in Form von Dampf fliessen in Richtung der Pole in der unteren Atmosphäre. Sie nehmen es in jeder Hinsicht auf mit dem Amazonas Fluss der 420 bis 480 Meilen breit und bis zu 4800 Meilen lang ist. Sie sind 1.9 Meilen über der Erde und enthalten ein Wasservolumen von etwa 349 lbs Wasser pro Sekunde. Es gibt 5 Atmosphärische Flüsse in jeder Hemisphäre. Eine massive Flut kann erzeugt werden beim Zurückdämmen eines dieser riesigen Dampf-Flüsse, was eine riesige Menge an Regen abladen würde. Die GWEN Türme die nördlich, entlang des Missouri und Mississippi Flusses positioniert sind wurden eingeschaltet für 40 Tage und Nächte, wahrscheinlich um sich über die Sintflut lustig zu machen. (Dies war in Zusammenhang mit HAARP, das einen elektrischen Fluss von Tausenden von Meilen Länge durch den Himmel und hinunter zu den polaren Eiskappen erzeugt, um den Jet-Strom zu manipulieren, wie der russische Woodpecker.) Diese Flüsse geflutet, verursachen Agrikulturelle Schäden von 12- 15 Billionen Dollar. HAARP produziert Erdbeben vermittels gezieltem Energie Strahl entlang Verwerfungslinien. GWEN Türme sind positioniert entlang der Verwerfungslinien und den Vulkanischen Gebieten im Nordosten des Pazifik.
In 1963 erforschte Dr. Robert Beck die Wirkungen von externen magnetischen Feldern auf die Gehirnwellen, um eine Gemeinsamkeit zwischen Psychiatrischen Einweisungen und den magnetischen Solarstürmen aufzuzeigen. Er setzte freiwillige den pulsierten Magnetischen Feldern aus, ähnlich dem magnetischen Sonnenstürmen, und fand ein ähnliches Verhalten heraus. US 60 Hz elektrischer Strom zusammen mit ELF Wellen, haben dieselbe Frequenz wie das Menschliche Gehirn. UK (englisch) 50 Hz elektrischer Emissionen drücken die Thyroid Drüse herunter ins Depressive.
Menschliche Verletzbarkeit.
Dr. Andrija Puharich fand in den 50er und 60er Jahren heraus, dass die Gehirnwellen der Hellseher auf 8 Hz herunter gingen, während dem sie im hellsichtigen Zustand waren. Er sah 1956 einen indischen Yogi, der sine Gehirnwellen steuerte, sein Bewusstsein bewusst anhob von einer Bewusstseinsebene zur andern. Puharich trainierte Leute mit Bio-feedback, einer Biologischen Rückkoppelung um bewusst die 8 Hz zu erreichen. Ein Heiler machte 8 Hz Wellen indem er sich in die Patientin versetzte und dort ihre Herzprobleme heilte, Ihr Gehirn strahlte ebenfalls 8Hz aus. Eine Person, die eine bestimmte Frequenz ausstrahlt, kann eine andere Person dazu bringen ebenfalls diese Schwingung anzunehmen.Unsere Gehirne sind extrem verletzlich gegenüber allen Technologien die ELF Wellen aussenden, weil sie sich unmittelbar auf diese Signale die von aussen kommen einstellen, wie eine Art von Stimm-Gabel Effekt. Puharich experimentierte und entdeckte dass:
Bei 7.83 Hz (Pulsrate der Erde) sich eine Person wohl fühlt, einen veränderten Zustand hervorbringt.
Bei 10.80 Hz Unruhigem Benehmen verursacht und
Bei 6.6 Hz Depressionen verursacht.
Puharich veränderte mittels ELF Wellen die RNA und DNA, um die Sauerstoffbänder zu lösen damit die Person eine höhere Vibrationsrate erreichen konnte. Er wollte hinter die 8 Hz Gehirnwellen Limite gehen und ein PSI Phänomen erwirken. James Hurtak, der früher für Puharich arbeitete, schrieb auch in seinem Buch ‚Die Schlüssel von Enoch’, dass ultraviolett verursachte, die Sauerstoff-Bänder zu zerbrechen und dies erhöhte die Schwingungsrate. Puharich präsentierte mentale Effekte von ELF Wellen bei Militär Führern, aber Sie wollten ihm nicht glauben. Er gab diese Information an verschiedene Würdenträger von andern Westlichen Nationen. Die US Regierung zündete sein Haus in New York an um ihn einzuschüchtern und er floh nach Mexiko. Wie auch immer, die Russen entdeckten mit welchen ELF Frequenzen man das Menschliche Gehirn verändern konnte und begannen die US Gesandtschaft in Moskau am 4 Juli 1976 mit elektromagnetischen Wellen zu zappen (bestrahlen), sie variierten das Signal inklusive des 10 Hz Signals. (10 Hz versetzt Menschen in einen hypnotischen Zustand. Russen und Nord Koreaner verwenden dazu eine transportable Gedanken-Kontroll Maschine um Geständnisse heraus zu bringen. Eine solche Maschine wurde sogar in einer amerikanischen Kirche gefunden, sie sollte helfen die Gemeinde gläubiger zu machen!) Das russische „Woodpecker“ (Specht) Signal verbreitete sich um die ganze Erde von einem Sender Nähe Kiev. Die US Luftwaffe identifizierte 5 verschiedene Frequenzen in diesem zusammengesetzten, harmonischen Woodpecker Signal, das die Signale sogar durch die Erde und durch die Atmosphäre sandte.
Nikola Tesla.
Nikola Tesla enthüllte schon 1901dass Strom übertragen werden könne vermittels ELF Wellen. Nichts könne dieses Signal stoppen oder abschwächen. Die Russen untersuchten Tesla’s Nachlass, als er nach Tesla’s Tod nach Jugosalwien verbracht wurde. Puharich fuhr weiter die russischen ELF Wellen und deren Obertonreihe (5.340 MHz) zu beobachten, während er in Mexiko war. Er traf sich mit CIA Leuten und begann für sie zu arbeiten. Er und Dr. Robert Beck konstruierten Geräte um diese Wellen und deren Effekte auf das menschliche Gehirn zu messen. Puharich begann seine Arbeiten damit, dass er Hunde zum einschlafen brachte. Um 1948/49 forschte er mit Affen indem er ihnen absichtliche die Ohrtrommel zerstörte, um so zu ermöglichen, dass sie Töne aus ohne intakte Ohrtrommel aufnehmen konnten. Er entdeckte einen Nerv in der Zunge, der benutzt werden konnte um das Hören zu erleichtern. Er baute ein Zahn-Implantat, für welches die Gedanken-Kontroll Opfer nun Schadensersatz fordern, da es ihnen heimlich in ihren Mund durch überwachte, mitarbeitende Zahnärzte eingesetzt wurde. Damit wurde erreicht, dass die Opfer Stimmen in ihrem Kopfe hörten. Das Implantat wurde unter Plomben gelegt oder in den Kiefer implantiert.
Impf- Implantationen.
Implantate sind nun kleiner und dünner als der Haardurchmesserund werden injiziert mit Impfstoff und Grippe Impf-Pistolen. Millionen haben dies abgekriegt ohne es zu wissen. Diese Biochips zirkulieren im Blutstrom und setzen sich im Gehirn fest und ermöglichen so, dass die Opfer Stimmen vermittels des Implantats hören. Es gibt bereits viele Arten von Implantaten und in 1 von 40 sind es statistisch gesehen, Opfer von 'Entführungen durch Ausserirdische' jedoch 1 von 20 wurden geschätzt. Der Schwindel mit der Entführungsgeschichte durch Ausserirdische war das Werk von US Militär Personen, die Technologien verwenden um Raumschiff Hologramme ausserhalb der eigenen Realität zu erzeugen. Virtuelle Realitäts-Szenarios, wie das Betreten eines Rauschiffes mit Menschen in Kostümen wurde deutlich wahrgenommen. Jedoch auch reelle Entführungen durch Ausserirdische ereignen sich auch. Das 'Entführung durch Ausserirdische' Szenario war nützlich, um weiter Untersuchungen oder Haftung der Regierungs- Beamten gegenüber den armen Opfern die nur Spott und Hohn ernteten und als dumm hingestellt wurden.
Sind wir zu antworten gezwungen auf eine künstlich induzierte und verursachte Vibrations- Rate durch die, die globalen Meister wollen, dass dieser Planet einen plötzlichen Sprung in der Evolution macht, bevölkert durch psychisch bewusste und daher eine Super-Klasse von Menschen, oder ist es die Absicht Millionen vom Menschen zu eliminieren die 'nutzlose Esser' sind, irregeführt und beseitigt von elektro- magnetisch-induziertem Krebs und Krankheiten? (Und die ihre Abschlachtung oder Beseitigung auch noch selber bezahlen!)
Elektromagnetische Krankheits- Übertragung, ELF, & Chemtrails (Chemiestreifen).
Das Physik- und Ingenieurwesen hinter der Elektromagnetischen Krankheits-Übertragung ist erschreckend. Krankheiten können reproduziert werden als ¨Krankheits- Signaturen', indem die Schwingung der Krankheit erzeugt werden kann um dann ausgesendet, um induziert zu werden. (Das Gehirnwellen-Muster von halluzinogenen Drogen kann ebenso reproduziert werden vermittels ELF Wellen um Opfer zu induzieren.) Sind einmal Krankheiten in die Luft gesprüht, so müssen nur noch die elektromagnetischen Wellen auf die Krankheit abgestimmt werden, Ober- und Untertöne mit eingezogen, wird sie noch tödlicher und infizierender machen bei gleichzeitigem Senden von besonderen Krankheits- Frequenzen und Todes- Mustern.
Chemtrails (Chemiestreifen) werden täglich über die ganze USA (und über andere Länder auch) ausgesprüht in einem kreuzweisen Muster. Sie enthalten Krankheiten und Chemikalien welche unsern Bewusstseins Zustand beeinflussen. Sie können Apathie erwirken das wiederum im Zusammenhang mit Fluoridierung des Trinkwassers sowie Drogen steht. Fluoride schwächen den Willenskraft Sektor im Gehirn und beeinträchtigen den linken Gehirnlappen im Hinterhaupt.
Fluoride und Selen ermöglichen, dass Menschen 'Stimmen hören'. ELF Wellen verursachen Störungen im biologischen Prozess des Körpers und dies wiederum kann in der ganzen Bevölkerung aktiviert werden, wenn einmal alle mit diesen Krankheiten vermittels Chemtrails (Chemiestreifen) geimpft worden sind.
Manche Chemiestreifen wurden analysiert und es haben sich Spaltungen in der räumlichen Wahrnehmung gezeigt,Blockierungen in der Wechselwirkung von verschiedenen Aminosäuren die mit dem höheren Bewusstsein in Verbindung stehen, und die Zunahme von Dopaminen im Gehirn, die ein lustloser, in Abständen auftretender Zustand von reduzierter Geistes Reaktion.
Grundsätzlich istdas Ziel den Unterschied zwischen dem Realen und dem Unrealen zu vernebeln und manches davon steht in Verbindung mit den vielen UFO Entführungen die en-mass sich ereignen. Hunderte haben bezeugt auf Tische gelegt worden zu sein um implantiert zu werden. Geheim Dienste machen hier miteinander gemeinsame Sache in dieser Behinderung der Massen, sodass sie sich nicht wehren können. Im Auftrag für die Täter zu tun was sie wollen, benötigen sie die gesamte 'Frequenz' von jedem Opfer damit es auf eine spezielle Art funktioniert unterhalb der Bewusstseins Schwelle.
Könnte dies ein Teil eines grösseren Planes sein mit Gedanken Kontroll- Sendern die ganz USA und England abdecken, clever verborgen als Mobilfunktürme und Bäume? Die Kraft der Mikrowellentürme kann solchermassen erhöht werden, dass Menschen sterben können.
Ein Gehirn das im Beta-Level arbeitet (über 13 Hz) ist erregt und kann seine Wahrnehmungen nicht verändern, wenn es künstlich manipuliert durch Technologie auf dieser Frequenz gehalten wird. Diese kann in andern die Körper Elektrizität erhöhen um ihnen psychische Kraft zu geben. Ist dies verbunden mit der New-Age Behauptung, dass die Schuman Resonanz Wellen sich auf 12-14 Hz erhöhen, um uns in Richtung 4te Dimension zu bringen? Stimulantien die global aufgenommen werden mit Koffein von genetisch modifizierten Pflanzen, können auch einen starken Einfluss auf das 'Global Gehirn', das in der Ionosphäre Gehirnwellen sammelt, nehmen. New-Age Channeller sagen, dass wir in die 4te Dimensionale Frequenz gehen.
Sie vernahmen die Stimmen von einigen 'ET's' möglicherweise von Kerlen hier unten. Stimmen im Kopf wurden in Gefängnissen in Utah produziert indem Tesla Technologie benutzt wurde. Jeder der Gefangenen erhielt dieselbe Meldung von einem 'Ausserirdischen' . Heute scheint es, dass es leicht ist Stimmen im Kopf zu produzieren und dies ohne Implantate.
Ein Gefangener namens David Fratus im Draper Gefängnis, Utah, schrieb:

1988: Ich begann Hochfrequenz Töne in meinem Ohr zu empfangen oder zu hören. Als ich meine Ohren verstopfte – waren die Töne immer noch innen und wurden verstärkt. Es ist, als ob sie aus elektrisch verstärkten Echo Kammern kommen mit den Tönen die von innen heraus ertönen. – Ich begann Stimmen zu hören - in meinen inneren Ohren so lebhaft als ob ich sie mit einem Stereo Kopfhörer Set hören würde – mit dem End Resultat, dass mir nun mein Gehirn abgehört wird von einer Art unabhängiger Gedanken-Lese- oder Scanning Maschine
Hunderte von Mitinsassen am Gunnison Anlage des Utah Staats Gefängnisses und im Staats Krankenhaus waren Gegenstand dieser Gedanken-Kontroll Sache im Auftrage dies zu untersuchen. In den frühen 70er Jahren ist dies herausgekommen im Utah U.S. Bezirksgericht, weil Gefangene die den Tesla-Gedanken-Kontroll-Wellen ausgesetzt wurden, sich erfolglos im Gericht zu wehren versuchten. Die Universität von Utah untersuchte wieso Tesla-Wellen benützt werden können um den Geist zu manipulieren, um Stimmen zu hören, Gedanken zu überdecken und das Einsetzen von Gedanken im Geiste, sowie das Lesen von Gedanken und die Entwicklung von Augen Implantaten.
Verfolgungen.
Cray Computer, die künstliche Intelligenz verwenden, untersuchen die Opfer mit Regierungs- Implantaten indem sie voraufgezeichnete Ton-Stücke oder gelegentlich aktuelle Mitteilungen verwenden. Sie werden von einer Satteliten- Antenne aufgenommen und an eine grosse TV Übertragungs- Antenne gesandt, GWEN Türme oder andere Mikrowellen Antennen sind in der Nähe der Opfer. Es ist belegt, dass verschiedene Typen von Körper Implantaten das Signal aufnehmen und das korrekte Tesla-Wellen Muster übertragen, damit Stimmen im Opfer erzeugt werden können.
Das Verfolgungs-Implantat hält das Satelliten-System und die Mannschaft alle paar Minuten informiert, um die Stimmen Signale exakt dahin senden zu können. Der Haupt-Computer und das Zentrale Hauptquartier (HQ) dafür ist in Boulder, CO, USA. Man denkt dass Antwortsender dies genauso gut können. Der zentrale, zelluläre Computer ist im Boulder, CO, National Bureau of Standards Gebäude. AT&T ist auch mitbeteiligt an diesem Projekt. Verschiedene Regierungs- Agenturen arbeiten in dieser Sache auch zusammen.
Tim Rifat von England UK schrieb uns dies:
"Diese inter-zerebrale Hören wird benutzt um das Opfer verrückt zu machen, da niemand anderer diese in das Hirn als Ziel übertragenen Stimmen hören kann. Übertragung von kontrollierten Daten direkt in das Ziel-Gehirn vermittels Mikrowellen als träger Strahlen wird jetzt gewöhnlich praktiziert. Anstatt das Erregerpotential zu verwenden, verwendet man einen Umwandler der das gesprochene Wort in ELF Audiogramme umsetzt, die dann in einem Impuls Modulierten Mikrowellen Strahl eingeblendet werden."
Der Sydney Morning Herald schrieb am 21. März 1983 einen Artikel von Dr. Nassim Abd El-Aziz Neweigy, Assistenz Professor in der Landwirtschaftlichen Fakultät, Moshtohor Tikh-Kalubia, Ägypten. Es hiess:

"Russische Satelliten die von fortschrittlichen Computern gesteuert werden, können Stimmen senden in der jeweiligen eigenen Sprache die mit natürlichen Gedanken der ausgewählten Bevölkerung mit künstlichen Gedanken vermischt werden. Die Chemie und die Elektrizität des menschlichen Gehirns kann vermittels Satelliten manipuliert werden und sogar Suizid kann ausgelöst werden. Die Terroristen Gruppen werden durch wilde, unmenschliche Mittel produziert, die Probleme und blutigen Unruhen sind Folgen der Aufhetzung durch fortschrittliche Tele-Mittel mit Hilfe von russischen Satelliten in vielen Ländern in Asien, Afrika, Europa und Lateinamerika."
Eine Andere Quelle sagt, dass diese Geräte versorgt werden mit den Welt-Sprachen unddie synthetische Telepathie wird die Köpfe der Menschen erreichen und sie glauben machen, dass Gott zu ihnen persönlich spricht um das 'Zweite Erscheinen' zu verfügen, komplett mit Hologrammen! Die Russen haben den genetischen Code des menschlichen Gehirns aufgebrochen. Sie erarbeiteten 23 EEG Band-Wellen Längen, 11 von ihnen waren total unabhängig. Wenn du also jene 11 manipulieren kannst, so kannst du alles tun.
NSA Cray Computer können entfernt Leute verfolgen, wenn sie nur die speziellen EMF-Wellen (hervorgerufene Spannung von EEG's im 30-50 Hz, 5 Milliwatt Bereich) das 'bioelektrische Feld' von einer Person wissen. Die persönliche Ausstrahlung jeder Person ist einmalig und diese kann entfernt verfolgt werden in der Öffentlichkeit.
Maxwell's "Versteckte" Ätherische Komponente.
Hervorgerufene Spannungen existieren in der Physik nicht, jedoch in 1873 entdeckte ein Schotte, James Clerc Maxwell, elektromagnetische Wellen mit 3 Komponenten:
Er entdeckte Wellenformen die bei einer bestimmten Anzahl von rechtwinkligen Rotationen weg vom elektromagnetischen Feld existieren.. Dies sind Hyperraum Komponenten, keine Subjekte um Raum und Zeit zu zwingen. Er forderte, dass elektromagnetische Strahlungs- Wellen vom Äther getragen werden und der Äther sei gestört durch magnetische Kraftlinien. Die versteckte Komponente wird jetzt nur 'potentiell' genannt und wird nicht normal verwendet, ausgenommen für verborgene mehrdimensionale Physik und um das Bewusstsein selbst zu manipulieren über elektromagnetischen Wellen die riesige Gebiete des Planeten bedecken.
Ungefähr 1 Person von 3000 ist natürlich sensitiv für diese Magnet-Wellenform Komponente, den telepathischen Typen (gemäss einem Autor "Majix" genannt), aber wir sind alle fähig uns auf diese magnetische Komponente abzustimmen indem wir unser Unterbewusstsein darum abstimmen. Maxwell's Nachfolger dachten dass die Möglichkeiten wie im Mystizismus wären, weil sie glaubten, Felder enthielten Masse welche nicht vom erscheinenden Nichts erzeugt werden können, welches eben diese Möglichkeiten sind, beide buchstäblich und mathematisch – sie sind eine Anhäufung oder ein Reservoir von Energie, aber dies wurde nie gelehrt in der Schulphysik.
Gedanken Kontrolle.
Unterschwellige Worte im richtigen elektromagnetischen Feld, das menschliches Bewusstsein ausdrückt, dem menschlichen Gehirn aufmoduliert, kann in unseren Geist auf einer unterbewussten Ebene eintreten. Unsere Gehirn Aktivitäts- Muster können anscheinend gemessen und gespeichert werden auf einem Computer vermittels Super-Computer. Wenn man für ein Opfer implantierte subliminale Gedanken benötigt, so ist alles was dazu notwendig ist einzufangen, auf einem Computer zu speichern und dieser Person ihr Gedankenwellen Muster zu versenden, um ihr solche niedrig-frequenten, subliminalen Meldungen zu senden, dass die Person denkt es seien ihre eigenen Gedanken.. [ bestätigt von Al Bielek und Preston Nichols mit dem Montauk Projekt in Long Island ] Die Forscher Majix sagen unsere Gehirne sind so empfindlich, dass sie wie Flüssig-Kristalle in Reaktion auf die magnetische Komponente auf der Erde sind.
Wir sind empfindlich auf die magnetischen Veränderungen der Erde, Veränderungen in dem Ionosphären-Hohlraum während unsere Frequenzen sich diesen Veränderungen anpassen und mitschwingen. Wir sind unglaublich komplex über unser Verständnis hinaus und eine Art biokosmischer Umwandler.
Er fügte hinzu:

"Physiker in Russland bringen die durchschnittliche, jährliche magnetische Aktivität, die elektro-magnetischen und elektro-statischen Felder auf das menschliche Benehmen und die medizinischen Anzeichen in Verbindung. Sie sind ähnlich dem Biorhythmus. Diese magnetischen Frequenzen können manipuliert werden. Unsere Gehirn Wellen können magnetische Frequenzen nachäffen, von sehr einfachen mit sehr niedrigen Strom Stufen oder Ebenen. Von einer halben Sekunde bis zu 4 Sekunden später, werden die Neuronen und Gehirnwellen angetrieben von dem Gerät, mit einer fast nicht existenten Stromstärke. Alles was man dazu braucht ist eine zirkular polarisierte Antenne, die in den Ionosphärischen Hohlraum zeigt und damit können sie die Gefühle von jedermann innerhalb von einem 75 sq. Meilen Gebiet manipulieren. Der Körper nimmt diese "neuen" manipulierten Wellen auf und beginnt mit ihnen unmittelbar zu korrespondieren. "Schlaf" Frequenz wird jedermann müde machen und zum Einschlafen bringen."
Um 1967 Ein international bekannter Wissenschafter und Christopher Hills, ein Pendel Experte, verständigten sich mit einigen ET's. (Es ist nicht bekannt wer der Wissenschafter war, aber einmal waren beide, Hills und Puharich mit dem Medium Eileen Garrett zusammen, als Puharich mit ET's in Verbindung war.)
In Kürze, ET's verständigten sich mit uns via modulierter Radio-Wellen 100'000 und 20'000 Zyklen unter dem bekannten Elektromagnetischen-Spektrum. In der Träger Welle per Schwingungsweiten (Amplitude) Modulation, gemixt mit Frequenz Modulation. Einzel Band Energie, Übertragungs- Energie von weniger wie 25 Watt. Eine natürlich präsente Welle auf der Erde, ist die Gehirn modulierte, – eine Welle, die zwischen Erde und der Ionosphäre mitschwingt. Alle Menschen beeinflussen die Ionosphäre auf diese Weise. Eine reflektierende Technik ist da beteiligt. Die Gehirn Modulation besteht aus Impulsen, ähnlich den als Neuro- Impulsen bekannten. Zwei Menschen können dies verwenden. Es ist verwandt mit etwas ähnlichen wie Niedrig-Frequenz Radar und zu Ultraschall Techniken, aber geeigneter. Eine gemischt elelektro-akkustische Wellen Funktion. Die elektromagnetische Welle verursacht ein Ultraschall Umwandlung in Menschliches Gewebe. Die Gehirnausstrahlung hat eine Schall-Komponente, sowie eine elektromagnetische Komponente. Elektromagnetische Ausstrahlung hat eine Schall Komponente und ist abhängig zum Medium durch welches es sich bewegt.
Der Wissenschaftler kämpfte sich monatelang durch die Arbeit. Nun ist HAARP dabei die Ionosphäre aufzuschneiden, das Welt-Gehirn, wie ein Mikrowellen Messer, das lange Einschnitte hinein reisst und die Membrane zerstört, die das Daten-Reservoir hält, das sich während der ganzen Erden-Geschichte angesammelt hat. Ein Heiler Herr "A" genannt, machte geltend, "Antikes Wissen" von diesem geschützten Magnetischen Energie-Ring, der alles Wissen seit dem Zeitbeginn enthält, zu erhalten. Ruth Montgomery schrieb darüber in "Born to Heal". (Geboren um zu Heilen.)
Er machte geltend dass, wenn unser Energie-Fluss von diesem Magnet-Feld abgeschnitten wird, unsere universelle Versorgung blockiert ist und wir sind dann nicht mehr länger im Einklang damit und werden krank. Die Kraft von diesem Feld reist in Split-Sekunden rund um die Erde und es kann sie jedermann benutzen, der sie anzuwenden weiss. Die Wellen von 'Dem Ring' werden automatisch in seinem Geiste in Worte verwandelt, als Weisheit zur Diagnose um andere zu heilen. Diese Weisheit kommt von der Schatzkammer des Wissens seit dem Beginn der Zeiten. Der Heiler produziert sofortige Wunder, verheilt gebrochene Knochen und entfernt Arthritis. Ein Foto zeigt gegabelte Blitze die von seinen Fingern kommen.
In 'Let's Talk Montauk', (Lasst uns über Montauk sprechen) zeigt uns Joyce Murphy dass Experimente mit dem 410 - 420 MHz Zyklus gemacht wurden, welche die "Fenster-Frequenz zum Menschlichen Bewusstsein" beeinflussen als ein Ganzes:
"Er (Preston Nichols) benutzte seine Radio-Ausrüstung um zu erfahren dass, wenn immer ein 410-420 MHz Signal im Äther auftauchte, der psychische Geist 'gestaut' wurde. Die Signalverfolgung führte zum Montauk Punkt und der roten und weissen Radar Antenne auf der Air Force Basis.."
Im Buch 'Begegnung in den Pleiaden' (encounter in the Pleiades) von Peter Moon und Preston Nichols, schrieb Preston dass :
"Dr. Nicholas Begich 435 MHz Signale empfangen hatte die mit HAARP verbunden waren und zu Gedanken Kontroll-Funktion verwendet wurden. Er sagt dass 400-450 MHz das Fenster ist zum Menschlichen Bewusstsein ist, weil es unsere Realität Hintergrund-Frequenz ist".
Tim Rifat schrieb in seinem 'Microwave Mind Control' in dem UK Artikel: dass Mobilfunk Telefone die 435 MHz verwenden. Die UK Polizei verwendet 450 MHz ausschliesslich. Dr. Ross Adey benutzte dies für die CIA Verhaltens-Modifikations-Experimente. Die Polizei hat eine riesige Anzahl von Antennen um diese Frequenz über die ganze UK zu verteilen. Adey benutzte 0.75mW/cm2 Intensität von Puls modulierten Mikrowellen von einer Frequenz von 450 MHz, mit einer ELF Modulation um alle Aspekte des Menschlichen Verhaltens zu steuern. 450 MHz Radar moduliert auf 60 Hz reduziert drastisch die Aktivität der T-Lymphozyten, die Krebs Zellen abtöten. Eine Studie aus USA über 60 Hz Stromleitungen ergänzt diese Erkenntnis.
Übersetzung: H. Wachter



Diese Domain www.das-gibts-doch-nicht.info an einen Freund weiterempfehlen
Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen
Diese Seite auf Ihrem PC speichern!
Möchten Sie diese Domaine als Startseite haben...


Das Kopieren und Verteilen dieser Information ist ausdrücklich erwünscht!
www.das-gibts-doch-nicht.info

Sinn dieser Informationen
Zurück zur Seite vorher
Zur Gesamtübersicht
Wenn Sie sich wegen irgendeiner Information ärgern, deswegen wütend oder frustriert werden bzw. Hass oder Wut auf entsprechende Personen bekommen, sind SIE selbst der einzige der diese Emotion in Form von Krankheiten zurückbekommt. Ihre Wut trifft niemals den anderen.
Einen Herrn Bush zum Beispiel interessiert es herzlich wenig, ob Sie sich über ihn ärgern.
Sie sind Schöpfer der Ereignisse die in Ihrem Leben eintreten, also seien Sie sich bewußt
wie Sie denken oder sprechen.

immer schoen aufpassen...nicht alles ist so wie es ausschaut :idea:
be aware......sei auf der hut
Salutem Punctis Trianguli
aragaorn
:twisted:
gruender der esoterischen studiengemeinschaft fuer amulettkunde und talismanologie 1970 berlin..E.S.A.T.
werkstaette fuer digitale symbolverarbeitung
berlin 1970

Andrew Blake
fNORD!
fNORD!
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 8. Oktober 2006, 17:38
Wohnort: CH-3368 Bleienbach
Kontaktdaten:

Kurze Anmerkung zu Project Harp

Beitrag von Andrew Blake » Sonntag 8. Oktober 2006, 19:07

Das High Frequency Active Auroral Research Program hat die Leistung von 1.700 Billionen Watt Leistungskapazität am 12.04.2006 überschritten. Die Projektleiter von HAARP haben am 05.02.2006 gegenüber dem Unterausschuss für Sicherheit und Rüstung des US Senats einen Bericht vorgelegt, dass die beteiligten zivilen und militärischen Forschungseinrichtungen nebst der angegliederten Universitäten eine höhere eistung brauchen, um die ELF 8Hz (Gehirnwellenfrequenz) auf 12-14Hz zu steigern und stabil zu halten.

Zudem würden nun zusätzlich Wissenschaftler einer deutschen Universität (aus Datenschutzgründen ungenannt) experimentelle Feldversuche im Bereich der Quantenphysik durchführen. Linear zu den HAARP-Forschungen. Man ist der Ansicht, dass durch ein gezielter Einsatz von 12-14hz Wellen, eine Transdimensionale Visionalisierung im Raum-Zeit-Gefüge erwirkt werden kann, die das menschliche Gehirn aufgrund einer zu niedrigen Wellenlänge nicht erreichen kann.

Ach da wäre noch etwas... Der schweizerische Katastrophenstab hat 1998 ein Projekt gutgeheissen, das wohl auch ganz im Sinne von Verschwörungstheoretikern ist. :roll:

Das Projekt "Zaun" siêht vor, jedem Kind mit der ersten Impfung,ein spezielles Eiweissprotein zu injizieren, dass in einem Genlabor speziell kreiert wurde. Die sogenannten Proteine "X7G" sind mit einem speziellen Isotop behandelt und unterscheiden sich untereinander in der Funktion wie Seriennummern,keines der Proteine ist im molekularen Bereich gleich wie das andere.
Im Falle einer nuklearen oder epidemologischen Katastrophe , können Todesopfer und Überlebende nach Abnahme einer Blutprobe anhand dieser Eiweissproteine identifiziert werden. Zudem wäre eine Verfolgung der jeweiligen Isotopensignatur mittels Satellit oder Fernüberwachung möglich. Die Datenempfänger könnten in den beliebigsten technischen Installationen wie Warenhausdedektoren, Ampelanlagen, EDV-Anlagen und Autoradios etc. platziert werden. Eine lückenlose Verfolgung und permanente Überwachung von Personen wäre somit ermöglicht. Vielleicht auch ein Beginn einer Gehirnkontrolle die uns zu plötzlich mutierten Terroristen macht um im Auftrag der Regierung Dinge zu tun,die uns im Nachhinein nicht bewusst sind.
Es heisst nicht, dass wenn wir nicht paranoid sind, dass sie nicht hinter uns her sind.

Benutzeravatar
Cosima
0° Neophyt
0° Neophyt
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 23:05
Wohnort: Oberpfalz

Hallo

Beitrag von Cosima » Sonntag 8. Oktober 2006, 22:48

Herzlich willkommen !
Kannst du mir sagen wie sich die Strahlungen auf uns auswirken ?
Symptome ?
Müdikeit ?Schwindel ?No Power ? usw.
Fahren die schon auf voller Leistung ?
Die sollen ja gar net wissen wie sich des alles auswirken kann ?
Kann ganz schön schlimm werden !
Am Wetter merkt man es ja auch.
Ist Euch auch aufgefallen das zur WM und Papstbesuch plötzlich so schönes Wetter war ?
Ja ja, ist schon toll ,wenn man so gute Beziehungen nach oben hat,gell ? :roll:
VLG
Cosima

Aragaorn
12° Gradus Solis
12° Gradus Solis
Beiträge: 155
Registriert: Montag 5. Juni 2006, 17:08
Wohnort: Andalusien

Re: Kurze Anmerkung zu Project Harp

Beitrag von Aragaorn » Dienstag 10. Oktober 2006, 20:51

Andrew Blake hat geschrieben:
Das Projekt "Zaun" siêht vor, jedem Kind mit der ersten Impfung,ein spezielles Eiweissprotein zu injizieren, dass in einem Genlabor speziell kreiert wurde. Die sogenannten Proteine "X7G" sind mit einem speziellen Isotop behandelt und unterscheiden sich untereinander in der Funktion wie Seriennummern,keines der Proteine ist im molekularen Bereich gleich wie das andere.
Nachhinein nicht bewusst sind.
Herzlich Willkommen Andrew :D ...Dein artikel find ich sehr interessant :idea:
wenn es dir moeglich ist , - poste doch ein paar links in sachen X7G und experimentelle feldversuche im bereich der quantenphysik ...es ist sehr schade , dass es wenig in deutscher sprache zu H.A.A.R.P gibt.....mir persoenlich macht es keine muehe - da englisch meine 2te muttersprache ist....weis aber , dass viele freunde des illu forum da probleme haben....any way....hier ein aus meiner sicht sehr wichtiger beitrag zu diesem thema.....check it out

Contact
Email: info@earthpulse.com
Phone: 1.907.249.9111

Email This Page to a Friend

Das Buch scheint es in sich zuhaben...ich habe es mir bestellt
Vandalism In The Sky
By Dr. Nick Begich and Jeane Manning

Techno-Net is the protest form of the 1990s -- picketing on the information highways. For example, a fast-growing assortment of men and women around the world are using the InterNet (started by the U.S. military for information transfer-and-exchange that would never be interfered with) to draw attention to a questionable military project in Alaska. Now these InterNetting, e-mailing, faxing folks are blowing holes in the Department of Defense secrecy wall, by using the government's own system.

The printed-word part of the protest started when Dennis Specht, an anti-nuclear activist then living in Alaska, sent a news item to Nexus on the topic of HAARP --- the High frequency Active Auroral Research Program. Then an Alaskan political activist and science researcher in Anchorage, Nick Begich, networked with Patrick and Gael Crystal Flanagan, who are self-described TechnoMonks living in Sedona, Arizona, and was told to check out that same Australian-based magazine. Begich was surprised to see an item from his hometown in Nexus, and immediately headed to the local library to dig out the documents cited in the article.

That research led to articles and the book, Angels Don't Play this HAARP: Advances in Tesla Technology, which is 230 pages of detailed information on this intrusive project. This article will only give highlights. Despite the amount of research (350 footnotes), at its heart it is a story about ordinary people who took on an extraordinary challenge.

HAARP Boils The Upper Atmosphere
HAARP will zap the upper atmosphere with a focused and steerable electromagnetic beam. It is an advanced model of an "ionospheric heater". (The ionosphere is the electrically-charged sphere surrounding Earth's upper atmosphere. It ranges between about 40- to 600 miles above Earth's surface.)

Put simply, the apparatus for HAARP is a reversal of a radio telescope; antennas send out signals instead of receiving. HAARP is the test run for a super-powerful radiowave-beaming technology that lifts areas of the ionosphere by focusing a beam and heating those areas. Electromagnetic waves then bounce back onto earth and penetrate everything -- living and dead.

HAARP publicity gives the impression that the High-frequency Active Auroral Research Program is mainly an academic project with the goal of changing the ionosphere to improve communications for our own good. However, other U.S. military documents put it more clearly -- HAARP aims to learn how to "exploit the ionosphere for Department of Defense purposes". Communicating with submarines is only one of those purposes.

Press releases and other information from the military on HAARP continually downplay what it could do. Publicity documents insist that the HAARP project is no different than other ionospheric heaters operating safely throughout the world in places such as Arecibo, Puerto Rico; Tromso, Norway and the former Soviet Union. However, a 1990 government document indicates that the radio-frequency (RF) power zap will drive the ionosphere to unnatural activities.

"...at the highest HF powers available in the West, the instabilities commonly studied are approaching their maximum RF energy dissipative capability, beyond which the plasma processes will 'runaway' until the next limiting factor is reached."

If the military, in cooperation with the University of Alaska Fairbanks, can show that this new ground-based "Star Wars" technology is sound, they both win. The military has a relatively-inexpensive defense shield and the University can brag about the most dramatic geophysical manipulation since atmospheric explosions of nuclear bombs. After successful testing, they would have the military megaprojects of the future and huge markets for Alaska's North Slope natural gas.

Looking at the other patents which built on the work of a Texas' physicist named Bernard Eastlund, it becomes clearer how the military intends to use the HAARP transmitter. It also makes governmental denials less believable. The military knows how it intends to use this technology, and has made it clear in their documents. The military has deliberately misled the public, through sophisticated word games, deceit and outright disinformation.

The military says the HAARP system could:
give the military a tool to replace the electromagnetic pulse effect of atmospheric thermonuclear devices (still considered a viable option by the military through at least 1986).
replace the huge Extremely Low Frequency (ELF) submarine communication system operating in Michigan and Wisconsin with a new and more compact technology.
Be used to replace the over-the-horizon radar system that was once planned for the current location of HAARP, with a more flexible and accurate system.
provide a way to wipe out communications over an extremely large area, while keeping the military's own communications systems working.
provide a wide area earth-penetrating tomography which, if combined with the computing abilities of EMASS and Cray computers, would make it possible to verify many parts of nuclear nonproliferation and peace agreements.
be a tool for geophysical probing to find oil, gas and mineral deposits over a large area.
be used to detect incoming low-level planes and cruise missiles, making other technologies obsolete.
The above abilities seem like a good idea to all who believe in sound national defense, and to those concerned about cost-cutting. However, the possible uses which the HAARP records do not explain, and which can only be found in Air Force, Army, Navy and other federal agency records, are alarming. Moreover, effects from the reckless use of these power levels in our natural shield - the ionosphere - could be cataclysmic according to some scientists.

Two Alaskans put it bluntly. A founder of the NO HAARP movement, Clare Zickuhr, says "The military is going to give the ionosphere a big kick and see what happens."

The military failed to tell the public that they do not know what exactly will happen, but a Penn State science article brags about that uncertainty. Macho science? The HAARP project uses the largest energy levels yet played with by what Begich and Manning call "the big boys with their new toys". It is an experiment on the sky, and experiments are done to find out something not already known. Independent scientists told Begich and Manning that a HAARP-type "skybuster" with its unforeseen effects could be an act of global vandalism.

HAARP History

The patents described below were the package of ideas which were originally controlled by ARCO Power Technologies Incorporated (APTI), a subsidiary of Atlantic Richfield Company, one of the biggest oil companies in the world. APTI was the contractor that built the HAARP facility. ARCO sold this subsidiary, the patents and the second phase construction contract to E-Systems in June 1994.

E-Systems is one of the biggest intelligence contractors in the world -- doing work for the CIA, defense intelligence organizations and others. $1.8 billion of their annual sales are to these organizations, with $800 million for black projects -- projects so secret that even the United States Congress isn't told how the money is being spent.

E-Systems was bought out by Raytheon, which is one of the largest defense contractors in the world. In 1994 Raytheon was listed as number forty-two on the Fortune 500 list of companies. Raytheon has thousands of patents, some of which will be valuable in the HAARP project. The twelve patents below are the backbone of the HAARP project, and are now buried among the thousands of others held in the name of Raytheon.

Bernard J. Eastlund's U.S. Patent # 4,686,605 , "Method and Apparatus for Altering a Region in the Earth's Atmosphere, Ionosphere, and/or Magnetosphere" was sealed for a year under a government Secrecy Order.

The Eastlund ionospheric heater was different; the radio frequency (RF) radiation was concentrated and focused to a point in the ionosphere. This difference throws an unprecedented amount of energy into the ionosphere. The Eastlund device would allow a concentration of one watt per cubic centimeter, compared to others only able to deliver about one millionth of one watt.

This huge difference could lift and change the ionosphere in the ways necessary to create futuristic effects described in the patent. According to the patent, the work of Nikola Tesla in the early 1900's formed the basis of the research.

What would this technology be worth to ARCO, the owner of the patents? They could make enormous profits by beaming electrical power from a powerhouse in the gas fields to the consumer without wires.

For a time, HAARP researchers could not prove that this was one of the intended uses for HAARP. In April, 1995, however, Begich found other patents, connected with a "key personnel" list for APTI. Some of these new APTI patents were indeed a wireless system for sending electrical power.

Eastlund's patent said the technology can confuse or completely disrupt airplanes' and missiles' sophisticated guidance systems. Further, this ability to spray large areas of Earth with electromagnetic waves of varying frequencies, and to control changes in those waves, makes it possible to knock out communications on land or sea as well as in the air. The patent said:

"Thus, this invention provides the ability to put unprecedented amounts of power in the Earth's atmosphere at strategic locations and to maintain the power injection level, particularly if random pulsing is employed, in a manner far more precise and better controlled than heretofore accomplished by the prior art, particularly by detonation of nuclear devices of various yields at various altitudes..."

'..it is possible not only to interfere with third party communications but to take advantage of one or more such beams to carry out a communications network even though the rest of the world's communications are disrupted. Put another way, what is used to disrupt another's communications can be employed by one knowledgeable of this invention as a communication network at the same time."

.'.. large regions of the atmosphere could be lifted to an unexpectedly high altitude so that missiles encounter unexpected and unplanned drag forces with resultant destruction ...

" Weather modification is possible by, for example, altering upper atmosphere wind patterns by constructing one or more plumes of atmospheric particles which will act as a lens or focusing device. ... molecular modifications of the atmosphere can take place so that positive environmental effects can be achieved. Besides actually changing the molecular composition of an atmospheric region, a particular molecule or molecules can be chosen for increased presence. For example, ozone, nitrogen, etc., concentrations in the atmosphere could be artificially increased...

Begich found eleven other APTI patents. They told how to make Nuclear-sized Explosions without Radiation", power-beaming systems, over-the-horizon radar, detection systems for missiles carrying nuclear warheads, electromagnetic pulses previously produced by thermonuclear weapons and other Star-Wars tricks. This cluster of patents underlay the HAARP weapon system.

Related research by Begich and Manning uncovered bizarre schemes. For example, Air Force documents revealed that a system had been developed for manipulating and disrupting human mental processes through pulsed radio-frequency radiation (the stuff of HAARP) over large geographical areas. The most telling material about this technology came from writings of Zbigniew Brzezinski (former National Security Advisory to U.S. President Carter) and J.F. MacDonald (science advisor to U.S. President Johnson and a professor of Geophysics at UCLA), as they wrote about use of power-beaming transmitters for geophysical and environmental warfare. The documents showed how these effects might be caused, and the negative effects on human health and thinking.

The mental-disruption possibilities for HAARP are the most disturbing. More than 40 pages of the book, with dozens of footnotes, chronicle the work of Harvard professors, military planners and scientists as they plan and test this use of the electromagnetic technology. For example, one of the papers describing this use was from the International Red Cross in Geneva. It even gave the frequency ranges where these effects could occur -- the same ranges which HAARP is capable of broadcasting.

The following statement was made more than twenty-five years ago, in a book by Brzezinski which he wrote while a professor at Columbia University:

"Political strategists are tempted to exploit research on the brain and human behavior. Geophysicist Gordon J. F.MacDonald -- specialist in problems of warfare -- says accurately-timed, artificially-excited electronic strokes 'could lead to a pattern of oscillations that produce relatively high power levels over certain regions of the earth...In this way, one could develop a system that would seriously impair the brain performance of very large populations in selected regions over an extended period'...No matter how deeply disturbing the thought of using the environment to manipulate behavior for national advantages , to some, the technology permitting such use will very probably develop within the next few decades."

In 1966, MacDonald was a member of the President's Science Advisory Committee and later a member of the President's Council on Environmental Quality. He published papers on the use of environmental control technologies for military purposes. The most profound comment he made as a geophysicist was, "The key to geophysical warfare is the identification of environmental instabilities to which the addition of a small amount of energy would release vastly greater amounts of energy." While yesterday's geophysicists predicted today's advances, are HAARP program managers delivering on the vision?

The geophysicists recognized that adding energy to the environmental soup could have large effects. However, humankind has already added substantial amounts of electromagnetic energy into our environment without understanding what might constitute critical mass. The book by Begich and Manning raises questions: Have these additions been without effect, or is there a cumulative amount beyond which irreparable damage can be done? Is HAARP another step in a journey from which we cannot turn back? Are we about to embark on another energy experiment which unleashes another set of demons from Pandora's box?

As early as 1970, Zbigniew Brzezinski predicted a "more controlled and directed society" would gradually appear, linked to technology. This society would be dominated by an elite group which impresses voters by allegedly superior scientific know-how. Angels Don't Play This HAARP further quotes Brzezinski:

"Unhindered by the restraints of traditional liberal values, this elite would not hesitate to achieve its political ends by using the latest modern techniques for influencing public behavior and keeping society under close surveillance and control. Technical and scientific momentum would then feed on the situation it exploits", Brzezinski predicted.

His forecasts proved accurate. Today, a number of new tools for the "elite" are emerging, and the temptation to use them increases steadily. The policies to permit the tools to be used are already in place. How could the United States be changed, bit by bit, into the predicted highly-controlled technosociety? Among the "steppingstones" Brzezinski expected were persisting social crises and use of the mass media to gain the public's confidence.

In another document prepared by the government, the U.S. Air Force claims:

"The potential applications of artificial electromagnetic fields are wide-ranging and can be used in many military or quasi-military situations...Some of these potential uses include dealing with terrorist groups, crowd control, controlling breaches of security at military installations, and antipersonnel techniques in tactical warfare. In all of these cases the EM (electromagnetic) systems would be used to produce mild to severe physiological disruption or perceptual distortion or disorientation. In addition, the ability of individuals to function could be degraded to such a point that they would be combat ineffective. Another advantage of electromagnetic systems is that they can provide coverage over large areas with a single system. They are silent and countermeasures to them may be difficult to develop... One last area where electromagnetic radiation may prove of some value is in enhancing abilities of individuals for anomalous phenomena."

Do these comments point to uses already somewhat developed? The author of the government report refers to an earlier Air Force document about the uses of radiofrequency radiation in combat situations. (Here Begich and Manning note that HAARP is the most versatile and the largest radio-frequency-radiation transmitter in the world.)

The United States Congressional record deals with the use of HAARP for penetrating the earth with signals bounced off of the ionosphere. These signals are used to look inside the planet to a depth of many kilometers in order to locate underground munitions, minerals and tunnels. The U.S. Senate set aside $15 million dollars in 1996 to develop this ability alone -- earth-penetrating-tomography. The problem is that the frequency needed for earth-penetrating radiations is within the frequency range most cited for disruption of human mental functions. It may also have profound effects on migration patterns of fish and wild animals which rely on an undisturbed energy field to find their routes.

As if electromagnetic pulses in the sky and mental disruption were not enough, Eastlund bragged that the super-powerful ionospheric heater could control weather. Begich and Manning brought to light government documents indicating that the military has weather-control technology. When HAARP is eventually built to its full power level, it could create weather effects over entire hemispheres. If one government experiments with the world's weather patterns, what is done in one place will impact everyone else on the planet. Angels Don't Play This HAARP explains a principle behind some of Nikola Tesla's inventions -- resonance -- which affects planetary systems.

Bubble Of Electric Particles
Angels Don't Play This HAARP includes interviews with independent scientists such as Elizabeth Rauscher. She has a Ph.D., a long and impressive career in high-energy physics, and has been published in prestigious science journals and books. Rauscher commented on HAARP. "You're pumping tremendous energy into an extremely delicate molecular configuration that comprises these multi-layers we call the ionosphere." The ionosphere is prone to catalytic reactions, she explained; if a small part is changed, a major change in the ionosphere can happen.

In describing the ionosphere as a delicately balanced system, Dr. Rauscher shared her mental picture of it -- a soap-bubble-like sphere surrounding Earth's atmosphere, with movements swirling over the surface of the bubble. If a big enough hole is punched through it, she predicts, it could pop.

Slicing The Ionosphere
Physicist Daniel Winter, Ph. D. , of Waynesville, North Carolina, says HAARP high-frequency emissions can couple with longwave (low-frequency, or ELF) pulses the Earth grid uses to distribute information as vibrations to synchronize dances of life in the biosphere. Dan terms this geomagnetic action 'Earth's information bloodstream'., and says it is likely that coupling of HAARP HF (high-frequency) with natural ELF (extremely low frequency) can cause unplanned, unsuspected side effects.

David Yarrow of Albany, New York, is a researcher with a background in electronics. He described possible interactions of HAARP radiations with the ionosphere and Earth's magnetic grid:

"HAARP will not burn 'holes' in the ionosphere. That is a dangerous understatement of what HAARP's giant gigawatt beam will do. Earth is spinning relative to thin electric shells of the multilayer membrane of 'ion-o-speres' that absorb and shield Earth's surface from intense solar radiation, including charged particle storms in solar winds erupting from the sun. Earth's axial spin means that HAARP -- in a burst lasting more than a few minutes -- will slice through the ionosphere like a microwave knife. This produces not a 'hole', but a long tear -- an incision."

Crudely Plucking The Strings
"Second concept: As Earth rotates, HAARP will slice across geomagnetic flux...a donut-shaped spool of magnetic strings -- like longitude meridians (on maps). HAARP may not 'cut' these strings in Gaia's magnetic mantle, but will pulse each thread with harsh, out-of-harmony high frequencies. These noisy impulses will vibrate geomagnetic flux lines, sending vibrations all through the geomagnetic web."

"The image comes to mind of a spider on its web. An insect lands, and the web's vibrations alert the spider to possible prey. HAARP will be a man-made microwave finger poking at the web, sending out confusing signals, if not tearing holes in the threads."

"Effects of this interference with symphonies of Gaia's geomagnetic harp are unknown, and I suspect barely thought of. Even if thought of, the intent (of HAARP) is to learn to exploit any effects, not to play in tune to global symphonies."

Among other researchers quoted is Paul Schaefer of Kansas City. His degree is in electrical engineering and he spent four years building nuclear weapons. "But most of the theories that we have been taught by scientists to believe in seem to be falling apart," he says.

He talks about imbalances already caused by the industrial and atomic age, especially by radiation of large numbers of tiny, high-velocity particles "like very small spinning tops into our environment. The unnatural level of motion of highly-energetic particles in the atmosphere and in radiation belts surrounding Earth is the villain in the weather disruptions, according to this model, which describes an Earth discharging its buildup of heat, relieving stress and regaining a balanced condition through earthquakes and volcanic action.

'Feverish' Earth
"One might compare the abnormal energetic state of the Earth and its atmosphere to a car battery which has become overcharged with the normal flow of energy jammed up, resulting in hot spots, electrical arcing, physical cracks and general turbulence as the pent-up energy tries to find some place to go."

In a second analogy, Schaefer says "Unless we desire the death of our planet, we must end the production of unstable particles which are generating the earth's fever. A first priority to prevent this disaster would be to shut down all nuclear power plants and end the testing of atomic weapons, electronic warfare and 'Star Wars'."

Meanwhile, the military builds its biggest ionospheric heater yet, to deliberately create more instabilities in a huge plasma layer -- the ionosphere -- and to rev up the energy level of charged particles.

Electronic Rain From The Sky
They have published papers about electron precipitation from the magnetosphere (the outer belts of charged particles which stream toward Earth's magnetic poles) caused by man-made very low frequency electromagnetic waves. "These precipitated particles can produce secondary ionization, emit X-rays, and cause significant perturbation in the lower ionosphere."

Two Stanford University radio scientists offer evidence of what technology can do to affect the sky by making waves on earth; they showed that very low frequency radio waves can vibrate the magnetosphere and cause high-energy particles to cascade into Earth's atmosphere. By turning the signal on or off, they could stop the flow of energetic particles.

Weather Control
Avalanches of energy dislodged by such radio waves could hit us hard. Their work suggests that technicians could control global weather by sending relatively small 'signals' into the Van Allen belts (radiation belts around Earth). Thus Tesla's resonance effects can control enormous energies by tiny triggering signals.

The Begich/ Manning book asks whether that knowledge will be used by war-oriented or biosphere-oriented scientists.

The military has had about twenty years to work on weather warfare methods, which it euphemistically calls weather modification. For example, rainmaking technology was taken for a few test rides in Vietnam. The U.S. Department of Defense sampled lightning and hurricane manipulation studies in Project Skyfire and Project Stormfury. And they looked at some complicated technologies that would give big effects. Angels Don't Play This HAARP cites an expert who says the military studied both lasers and chemicals which they figured could damage the ozone layer over an enemy. Looking at ways to cause earthquakes, as well as to detect them, was part of the project named Prime Argus, decades ago. The money for that came from the Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA, now under the acronym ARPA.)

In 1994 the Air Force revealed its Spacecast 2020 master plan which includes weather control. Scientists have experimented with weather control since the 1940's, but Spacecast 2020 noted that "using environmental modification techniques to destroy, damage or injure another state are prohibited". Having said that, the Air Force claimed that advances in technology "compels a reexamination of this sensitive and potentially risky topic."

40 Years Of Zapping The Sky?
As far back as 1958, the chief White House advisor on weather modification, Captain Howard T. Orville, said the U.S. defense department was studying "ways to manipulate the charges of the earth and sky and so affect the weather" by using an electronic beam to ionize or de-ionize the atmosphere over a given area.

In 1966, Professor Gordon J. F. MacDonald was associate director of the Institute of Geophysics and Planetary Physics at the University of California, Los Angeles, was a member of the President's Science Advisory Committee, and later a member of the President's Council on Environmental Quality. He published papers on the use of environmental-control technologies for military purposes. MacDonald made a revealing comment:

"The key to geophysical warfare is the identification of environmental instabilities to which the addition of a small amount of energy would release vastly greater amounts of energy."

World-recognized scientist MacDonald had a number of ideas for using the environment as a weapon system and he contributed to what was, at the time, the dream of a futurist. When he wrote his chapter, "How To Wreck The Environment", for the book Unless Peace Comes, he was not kidding around. In it he describes the use of weather manipulation, climate modification, polar ice cap melting or destabilization, ozone depletion techniques, earthquake engineering, ocean wave control and brain wave manipulation using the planet's energy fields. He also said that these types of weapons would be developed and, when used, would be virtually undetectable by their victims. Is HAARP that weapon? The military's intention to do environmental engineering is well documented.

U.S. Congress' subcommittee hearings on Oceans and International Environment looked into military weather and climate modification conducted in the early 1970's. "What emerged was an awesome picture of far-ranging research and experimentation by the Department of Defense into ways environmental tampering could be used as a weapon," said another author cited in Angels Don't Play This HAARP.

The revealed secrets surprised legislators. Would an inquiry into the state of the art of electromagnetic manipulation surprise lawmakers today? They may find out that technologies developed out of the HAARP experiments in Alaska could deliver on Gordon MacDonald's vision, because leading-edge scientists are describing global weather as not only air pressure and thermal systems, but also as an electrical system.

'Small Input, Big Effect'
HAARP zaps the ionosphere where it is relatively unstable. A point to remember is that the ionosphere is an active electrical shield protecting the planet from the constant bombardment of high-energy particles from space. This conducting plasma, along with Earth's magnetic field, traps the electrical plasma of space and holds it back from going directly to the earth's surface, says Charles Yost of Dynamic Systems, Leicester, North Carolina.

"If the ionosphere is greatly disturbed, the atmosphere below is subsequently disturbed.".

Another scientist interviewed said there is a super-powerful electrical connection between the ionosphere and the part of the atmosphere where our weather comes onstage, the lower atmosphere.

One man-made electrical effect - power line harmonic resonance - causes fallout of charged particles from the Van Allen (radiation) belts, and the falling ions cause ice crystals (which precipitate rain clouds).

What about HAARP? Energy blasted upward from an ionospheric heater is not much compared to the total in the ionosphere, but HAARP documents admit that thousandfold-greater amounts of energy can be released in the ionosphere than injected. As with MacDonald's "key to geophysical warfare", "nonlinear" effects (described in the literature about the ionospheric heater) mean small input and large output. Astrophysicist Adam Trombly told Manning that an acupuncture model is one way to look at the possible effect of multi-gigawatt pulsing of the ionosphere. If HAARP hits certain points , those parts of the ionosphere could react in surprising ways.

Smaller ionospheric heaters such as the one at Arecibo are underneath relatively placid regions of the ionosphere, compared to the dynamic movements nearer Earth's magnetic poles. That adds another uncertainty to HAARP - the unpredictable and lively upper atmosphere near the North Pole.

HAARP experimenters do not impress common sense Alaskans such as Barbara Zickuhr, who says "They're like boys playing with a sharp stick, finding a sleeping bear and poking it in the butt to see what's going to happen."

Could They Short-Circuit Earth?
Earth as a spherical electrical system is a fairly well-accepted model. However, those experimenters who want to make unnatural power connections between parts of this system might not be thinking of possible consequences. Electrical motors and generators can be caused to wobble when their circuits are affected. Could human activities cause a significant change in a planet's electrical circuit or electrical field? A paper in the respected journal Science deals with manmade ionization from radioactive material, but perhaps it could also be studied with HAARP-type skybusters in mind:

"For example, while changes in the earth's electric field resulting from a solar flare modulating conductivity may have only a barely detectable effect on meteorology, the situation may be different in regard to electric field changes caused by manmade ionization..."

Meteorology, of course, is the study of the atmosphere and weather. Ionization is what happens when a higher level of power is zapped into atoms and knocks electrons off the atoms. The resulting charged particles are the stuff of HAARP. "One look at the weather should tell us that we are on the wrong path," says Paul Schaefer, commenting on HAARP-type technologies.

Angels Don't Play This HAARP: Advances in Tesla Technology is about the military's plan to manipulate that which belongs to the world - the ionosphere. The arrogance of the United States government in this is not without precedent. Atmospheric nuclear tests had similar goals. More recently, China and France put their people's money to destructive use in underground nuclear tests. It was recently reported that the US government spent $3 trillion dollars on its nuclear program since its beginnings in the 1940's. What new breakthroughs in life science could have been made with all the money spent on death?

Begich, Manning, Roderick and others believe that democracies need to be founded on openness, rather than the secrecy which surrounds so much military science. Knowledge used in developing revolutionary weapons could be used for healing and helping mankind. Because they are used in new weapons, discoveries are classified and suppressed. When they do appear in the work of other independent scientists, the new ideas are often frustrated or ridiculed, while military research laboratories continue to build their new machines for the killing fields.

:twisted:
However, the book by Manning and Begich gives hope that the military- industrial- academic- bureaucratic Goliath can be affected by the combined power of determined individuals and the alternative press. Becoming informed is the first step to empowerment....in diesem sinne ..lass uns hoffen
Licht und Kraft
aragaorn
gruender der esoterischen studiengemeinschaft fuer amulettkunde und talismanologie 1970 berlin..E.S.A.T.
werkstaette fuer digitale symbolverarbeitung
berlin 1970

Antworten